Um Ihnen den besten Service zu bieten und unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir sogenannte Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Home > Allgemeine Geschäftsbedingungen
Allgemeine Geschäftsbedingungen
Allgemeine Geschäftsbedingungen, Vertragsgegenstand, Bestellung, Lieferung, Risiko, Garantie, Gewährleistung, Schadenersatz, Haftung, Eigentum, Zahlung, Versand, Erfüllungsort und Gerichtssatnd, Die Auserwählte, Stefanie mit dem Blick ins Verborgene, die wahre Expertin auf dem Gebiet des Übersinnlichen, Stefanie aus Kolbermoor, , Astro Soforthilfe, aZAZZ Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen sind Bestandteil aller Verträge, die zwischen der Firma Astro-Soforthilfe (nachfolgend: ASH) und den Nutzern und Käufer/Klienten zustande kommen. Sofern zwischen dem Nutzer bzw. Käufer/Klienten und ASH bereits eine laufende Geschäftsbeziehung besteht, haben diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen dann Gültigkeit, wenn auf ihre Einbeziehung bei Abschluss von zukünftigen Einzelverträgen lediglich gesondert verwiesen wird.

 

Sie dienen der Sicherheit der interaktiven Kommunikation der Mitglieder des Services, sowie der Käufer/Klienten. Sie definieren die Bedingungen unter denen die Benutzung der ASH-Services erfolgt, ebenso wie die Bedingungen der Käufer/Klienten. Für alle Nutzer des ASH-Services, der Käufer/Klienten gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen, auch wenn die Nutzung oder der Zugriff außerhalb der Bundesrepublik Deutschland erfolgt.

 

Personen, die das 18. Lebensjahr noch nicht abgeschlossen haben, sind von der Nutzung des ASH-Services ausgeschlossen und können auch keinen Auftrag erteilen.

 

Wenn Sie mit der Geltung unserer AGB nicht einverstanden sind, kann eine Registrierung als Mitglied nicht erfolgen. Der Nutzer akzeptiert diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen indem er die Erklärung (wörtlich oder sinngemäß) „Haben Sie die AGB gelesen und akzeptieren Sie diese? durch klicken auf die Checkbox „Ja“ bestätigt. Damit werden diese AGB Vertragsbestandteil.

 

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Astro Soforthilfe

1. Gegenstand

Entwicklung, Vertrieb, Bereitstellung und verlegen von Produkten, Systemen und virtuellen Räumen auf dem Gebiet der Partnervermittlung, Lebenshilfe, Astrologie, Magie, Ritualen und Lichtkreisen sowie Erbringung von damit im Zusammenhang stehenden Dienstleistungen, insbesondere in den Bereichen Horoskope, geistige Kraft und Energie, Beistand und Kraft zum Leben sowie geistige Harmonie, innere Ruhe und gesunde Stärke, Glücksfindung, Partnersuche, telefonische und persönliche Beratung. Bereitstellung von Nachrichten, geistige Hilfe speziell für Tiere, Rituale für Liebe, Trennung, Glück, Harmonie, Kraft- und Energie sowie Schutz. Eindringen in höhere Welten sowie das bewusste Erleben neuer Kräfte.

 

 

2. Vertragsgegenstand:

ASH bietet seinen Nutzern Services, Dienste und Hilfestellung bei der Suche nach dem idealen Lebenspartner an. ASH bietet Horoskope für astrologisch Interessierte, weiters vertreibt ASH ein individuell aufgeladenes Amulett sowie Heilschmuck. Es werden verschiedene Rituale angeboten, genauso wie verschiedene Lichtkreise. Ein kostenloser Astro-Tests steht zur Verfügung, genauso wie kostenlose geistige Sitzungen für Tiere.

 

 

3. Bestellungen

Bestellungen werden von ASH durch Auftragsbestätigung angenommen. Durch Annahme von Lieferungen erklärt sich der Käufer mit den Liefer- und Zahlungsbedingungen einverstanden. Gegenbedingungen können von ASH nicht akzeptiert werden. Das gilt auch, wenn wir nicht ausdrücklich widersprechen. Bestellungsannahme erfolgt auch durch Absendung der Lieferung.

 

 

4. Lieferung

Amulette, Heilschmuck, Rituale, Horoskope, geistige Sitzungen, Lichtkreis und andere Produkte werden nur durch Vorkasse und auf Kosten und Gefahr des Käufers ab dem von ASH bestimmten Versandort geliefert. Abweichende Vereinbarungen bedürfen der schriftlichen Bestätigung von ASH. Liefertermine sind nur verbindlich, wenn sie von ASH schriftlich bestätigt worden sind.

 

 

5. Transportrisiko

Alle Sendungen gehen vom Augenblick der Absendung an auf Gefahr des Käufers, auch wenn Untergang und Verschlechterung auf Zufall oder höhere Gewalt beruhen. Ersatz für verloren gegangene oder auf dem Transport beschädigte Sendungen wird von ASH nicht geleistet. Der Käufer muss daher zur Wahrung seiner Belange innerhalb der von Postanstalt, Spedition oder Bahn gegebenen Fristen bei diesen Stellen des Schadensfall melden.

 

 

6. Beschaffenheitsvereinbarung ohne Garantieübernahme

6.1. Wir gewährleisten, dass der Liefergegenstand bei Gefahrübergang die vereinbarte Beschaffenheit aufweist; sie bemisst sich ausschließlich nach den zwischen den Parteien getroffenen konkreten Vereinbarungen über die Eigenschaften, Merkmale und Leistungscharakteristika der Ware.

 

6.2. Es ist nicht die Absicht von ASH, der Vertrag zwischen den Parteien ist nicht darauf angelegt, gegenüber dem Käufer eine über die Beschaffenheitsvereinbarung nach Ziffer 6.1. hinausgehende Einstandspflicht (Garantie) für die Beschaffenheit des Liefergegenstandes zu übernehmen.

 

6.3. Entsprechend Ziffer 6.2. sind Angaben in Preislisten und sonstiges dem Käufer von ASH überlassenes Informationsmaterial keinesfalls als derartige Garantien für eine besondere Beschaffenheit des Liefergegenstandes zu verstehen.

 

 

7. Gewährleistung, Untersuchungspflicht

7.1. Gewährleistungsrechte des Käufers setzen voraus, dass er den Liefergegenstand nach Übergabe überprüft und an ASH Mängel unverzüglich, spätestens jedoch zwei Wochen nach Übergabe, schriftlich mitteilt; verborgene Mängel müssen ASH unverzüglich nach ihrer Entdeckung schriftlich mitgeteilt werden.

 

7.2. Mängel eines Teils der gelieferten Liefergegenstände berechtigen nicht zum Rücktritt vom Vertrag, es sei denn, dass die Teillieferung für den Auftraggeber ohne Interesse ist. Für den Anspruch des Auftraggebers auf Schadenersatz statt der ganzen Leistung gilt Entsprechendes.

 

7.3. Gewährleistungspflichtige Mängel wird ASH nach eigener Wahl durch für den Käufer kostenlose Beseitigung des Mangels oder Ersatzlieferung eines mangelfreien Teiles oder des ganzen Liefergegenstandes beseitigen.

 

7.4. Verweigert die ASH die Erfüllung des Vertrages ernsthaft und endgültig oder schlägt die Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung fehl, ist sie dem Käufer unzumutbar oder hat die ASH sie nach § 439 Abs. 3 BGB wegen unverhältnismäßiger Kosten dafür verweigert, so kann der Käufer nach seiner Wahl entsprechend den gesetzlichen Regelungen vom Vertrag zurücktreten, den Kaufpreis mindern oder Schadenersatz (bzw. ggf. Ersatz seiner Aufwendungen) verlangen.

 

7.6. Die Verjährungsfrist für den Gewährleistungsanspruch für den Liefergegenstand beträgt 12 Monate seit dem Zeitpunkt der Ablieferung beim Käufer.

 

 

8. Schadenersatz und Haftungsbeschränkung

8.1. Die ASH haftet nach den gesetzlichen Regeln unbegrenzt auf Schadenersatz, soweit nicht Ziffer 8.2. etwas anderes vorsieht.

 

8.2. Ausnahmsweise haftet die ASH der Höhe nach begrenzt auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden für die leicht fahrlässige Verletzung wesentlicher Pflichten aus dem Schuldverhältnis; im übrigen gar nicht für die leicht fahrlässige Verletzung unwesentlicher Pflichten aus dem Schuldverhältnis.

 

8.3. Dies gilt für alle Schadenersatzansprüche, gleich aus welchem Rechtsgrund, insbesondere auch für die Haftung wegen unerlaubter Handlung.

 

8.4. Der Käufer ist verpflichtet, angemessene Maßnahmen zur Schadensabwehr und –minderung zu treffen.

 

 

9. Eigentumsvorbehalt

9.1. Unsere Lieferungen erfolgen unter Eigentumsvorbehalt gem. § 455 BGB. Die gelieferte Ware bleibt bis zur restlosen Bezahlung aller bestehenden Haupt- und Nebenforderungen auf vorangegangenen und künftigen Lieferungen Eigentum der ASH. Dies tritt laut Ziffer 4. nur nach schriftlicher Bestätigung ein.

 

9.2. Im Falle der Weiterveräußerung hat sich der Käufer das ihm zustehende bedingte Eigentum an der Ware seinen Abnehmern gegenüber vorzubehalten, bis diese den Kaufpreis voll bezahlt haben.

 

9.3. Alle Forderungen des Käufers aus Weiterverkauf der Vorbehaltsware tritt der Käufer hiermit schon jetzt an uns zur Sicherheit ab. Wir nehmen diese Abtretung an.

 

9.4. Nimmt der Käufer die aus der Weiterveräußerung der Vorbehaltsware entstehenden Forderungen in ein mit einem Dritten bestehendes Kontokorrentverhältnis auf, so gilt nach erfolgter Saldierung der einzelnen Kontokorrentforderungen der jeweils anerkannte periodische Saldo als an die ASH abgetreten. Das gleiche gilt bezüglich des mit Beendigung des Kontokorrentverhältnisses entstehenden Schlusssaldos, wenn der periodische Saldo seinerseits in das Kontokorrent eingestellt wird. Auch diese Abtretung nimmt die ASH wir hiermit an.

Werden Forderungen der ASH in ein mit dem Käufer bestehendes Kontokorrentverhältnis aufgenommen, so gilt der vereinbarte Eigentumsvorbehalt als Sicherung für die Saldoforderungen von uns.

Der Käufer ist verpflichtet, der ASH Zugriffe Dritter auf die Vorbehaltsware oder die Forderung aus Weiterverkauf unverzüglich mitzuteilen. Der Käufer hat der ASH auf Verlangen die Schuldner der abgetretenen Forderungen sowie die genaue Forderungshöhe und deren Entstehungsdatum mitzuteilen.

Die ASH ist berechtigt, die Abtretungen offenzulegen und Forderungen selbst einzuziehen. Nach voller Bezahlung aller Forderungen der ASH aus der Geschäftsbeziehung geht das Eigentum an der Vorbehaltsware ohne weiteres auf den Käufer über.

 

 

10. Preise

10.1. Alle Bestellungen werden zu den Preisen ausgeführt, die bei Eingang der Bestellung bei ASH gültig sind.

 

10.2. Der Käufer verpflichtet sich, alle von der ASH getroffenen Preisfestsetzungen für preisgebundene Erzeugnisse einzuhalten. Muss ASH bezweifeln, dass die festen Preise eingehalten werden, so sind wir berechtigt, den Auftrag nicht anzunehmen und von einer Lieferung abzusehen.

 

10.3. Die Produkte unterliegen Preisbindung. Die angegebenen Preise sind verbindlich. Hat die ASH vor Auftragseingang Preisänderungen bekanntgegeben, gelten die neuen Preise.

 

10.4. Versandkosten werden zusätzlich in Rechnung gestellt.

 

 

11. Zahlung

Zahlung ist vorab fällig, sofern keine abweichenden Vereinbarungen getroffen wurden. Zahlungen in fremden Währungen werden unter Berücksichtigung des aktuellen Wechselkurses entgegengenommen. Barzahlungsrabatt wird nicht gewährt. Schecks werden nur zahlungshalber entgegengenommen. Zahlung gilt erst nach vorbehaltloser Gutschrift des Scheckbetrages als erfolgt. Bankgebühren und Bankspesen sind direkt vom Käufer zu zahlen.

 

 

12. Zahlungsverzug

Im Falle des Verzuges – sollte nach Ziffer 4. eine derartige schriftliche Vereinbarung getroffen worden sein – sind die gesamten im Zeitpunkt des Eintritts des Verzuges noch offenen eventuellen weiteren Forderungen des ASH sofort fällig. Die ASH ist berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, wenn der Käufer mit der Zahlung in Verzug kommt.

Die ASH kann Verzugszinsen in gesetzlicher Höhe auf die Gesamtforderung ab Eintritt des Verzuges berechnen. Die Geltendmachung eines weitergehenden Verzugsschadens bleibt unberührt.

Die ASH ist berechtigt, einen säumigen Käufer von der Weiterbelieferung auszuschließen und aus sonstigen, für ihn wesentlichen Gründen bestehende Geschäftsverbindung zu lösen.

 

 

13. Rückgaberecht

Ein Rückgaberecht besteht nicht. Ohne schriftliches Einverständnis der ASH werden keine Rücksendungen akzeptiert. Der Käufer trägt sämtliche Kosten und das Risiko der Rücksendung. Bei Rücksendungen behalten wir uns eine angemessene Bearbeitungsgebühr vor.

 

 

14. Lieferadressen

Mit der Bestellung verpflichtet sich der Kunde, uns bei Auftragserteilung Namen und Anschrift mitzuteilen. Wir verpflichten uns, diese Angaben unter Beachtung datenschutzrechtlicher Vorschriften nur für interne Zwecke zu verwenden. Verbundene Unternehmen von uns haben auf diese Daten keinen Zugriff.

 

 

15. Dienste und Hilfeleistungen auf der Suche nach dem idealen Lebenspartner

15.1. ASH stellt einen Persönlichkeitstest zur Verfügung. Der Nutzer füllt den Fragebogen aus. Aus dem Testergebnis erstellt ASH ein individuelles persönliches Profil für jeden Nutzer. Ein Extrakt des Profils wird dem Nutzer online in Form einer kurzen Persönlichkeitsanalyse zur Verfügung gestellt.

 

15.2. Auf Basis dieses persönlichen Profils wird das Profil des Nutzers durch mathematische Verknüpfungen mit den Profilen aller anderen Mitglieder in der ASH Datenbank auf Passung hin abgeglichen.

 

15.3. Nutzer erhalten Vorschläge zu passenden Partnern. ASH schuldet dabei lediglich die Kontaktvermittlung, nicht den Erfolg des Kontaktes. Aufgabe von ASH ist lediglich die Bereitstellung der technischen Voraussetzungen zur Ermöglichung einer Kontaktaufnahme.

 

15.4. Der Zugang zu den ASH-Datenbanken und-Anwendungen ist über verschiedene Domains sowie über integrierte Lösungen bei Kooperationspartnern abrufbar.

 

15.5. ASH bietet den Nutzern eine Vielzahl von kostenlosen und kostenpflichtigen Dienstleistungen an. Vergütungsfrei sind die Erstellung eines persönlichen Profils und das anschließende Unterbreiten von unverbindlichen Partnervorschlägen unter Verwendung der Parameter des Profils. Vergütungspflichtig sind die Erstellung einer ausführlichen, individuellen Persönlichkeitsanalyse und die Einräumung der Kontaktmöglichkeit zu anderen Mitgliedern. Die kostenpflichtigen Services sind in ihrer jeweils aktuellen Form unter der Rubrik „Preise und Leistungen“ aufgeführt. Der Nutzer wird vor dem Auswählen eines kostenpflichtigen Services von ASH darüber informiert, dass dieser Service kostenpflichtig ist. Ebenso informiert ASH den Nutzer über den jeweils zu entrichtenden Preis, sowie den Zeitraum des bezahlten Services. Der Nutzer akzeptiert den Preis durch Ausführen der von ASH vorgegebenen Handlungsaufforderung z. B. bei Bezahlung über das Internet nach Eingabe seiner Zahlungsdaten auf der Bezahlseite, durch das Abschicken der Zahlungsdaten an ASH oder an den von ASH beauftragten E-Payment- Provider. Bei anderen Angeboten akzeptiert der Nutzer den Preis durch das Ausführen der von ASH zur Annahme des Angebotes vorgegebenen Handlung.

 

15.6. Zahlung ist vorab fällig, sofern keine abweichenden Vereinbarungen getroffen wurden. Zahlungen in fremden Währungen werden unter Berücksichtigung des aktuellen Wechselkurses entgegengenommen. Barzahlungsrabatt wird nicht gewährt. Schecks werden nur zahlungshalber entgegengenommen. Zahlung gilt erst nach vorbehaltloser Gutschrift des Scheckbetrages als erfolgt. Bankgebühren und Bankspesen sind direkt vom Käufer zu zahlen. Wurde eine abweichende Vereinbarung getroffen ist ASH bei Nichtbezahlung der kostenpflichtigen Dienstleistungen berechtigt, den Nutzer mit sofortiger Wirkung von der Nutzung des kostenpflichtigen Services auszuschließen. In diesem Zusammenhang ASH entstandene Kosten für Storno, Bankgebühren etc. sind ASH vom Nutzer als Schadensersatz zu ersetzen. Sollte der Nutzer bei einer abweichenden Vereinbarung der grundsätzlich geltenden Vorkasse mit der teilweisen und/oder vollständigen Zahlung einer fälligen Rate mehr als sieben Tage in Verzug kommen, ist der gesamte dann noch offene Betrag zu Zahlung fällig.

 

15.7. Jeder Nutzer kann seine Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angaben von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsabschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312 c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312 e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-Infov. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist unter Angabe des Benutzernamens / der Chiffre zu richten an:

Mein-glückspartner.de bzw. Mount-Everett, Krumbacher Straße 9, 86154 Augsburg. Das gesetzliche Widerrufsrecht erlischt, sobald der Nutzer bereits eine oder mehrere Partneranfragen/Grüße beantwortet hat oder eine oder mehrere von ihm gestellte Partneranfragen/Grüße weitergeleitet wurden, § 312d III BGB.

Die individuell erstellte Persönlichkeitsanalyse stellt eine Dienstleistung dar, die nach Kundenspezifikation angefertigt worden ist und auf die individuellen Bedürfnisse zugeschnitten wird. Der Preis hierfür wird bei Rücktritt/Kündigung des Vertrages nicht rückerstattet. Diesbezügliche Gewährleistungsansprüche des Nutzers bleiben unberührt.

 

15.8. Vertragsgegenstand ist ausdrücklich nicht die Ehevermittlung, Eheanbahnung oder ein fortdauerndes und wieder kehrendes dienstvertragliches Tätigsein irgendwelcher Art, das auf ein unmittelbares Zustandekommen einer Partnerschaft oder einer Ehe gerichtet ist.

 

15.9. Der Nutzer erhält nach der Registrierung eine Mitteilung per E-Mail, oder per SMS, die den Eingang seiner Daten bekannt gibt und den Vertragsschluss bestätigt.

 

15.10. Der Nutzer versichert, dass die von ihm bei der Registrierung gemachten Angaben der Wahrheit entsprechen.

 

15.11. Der Zugang zur Nutzung des Services von ASH setzt die Registrierung voraus, bei der ein von dem Nutzer ausgewähltes persönliches Passwort und ein durch ASH vergebenes Pseudonym verwendet wird. Mit der Registrierung wird der Nutzer zum Mitglied und erkennt die hier wiedergegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen als alleinverbindlich für sämtliche vertragliche Beziehungen mit ASH an. Durch die Registrierung entsteht ein Vertragsverhältnis zwischen ASH und dem registrierten Mitglied, dessen Inhalt sich nach den hier wiedergegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen richtet.

 

15.12. ASH hat das Recht, den Zugang eine Mitgliedes jederzeit zu sperren, wenn das System von ASH vom Mitglied rechtswidrig genutzt wird, insbesondere – aber nicht ausschließlich – bei einem Verstoß gegen die in Ziffer 15.19. angeführten Pflichten bzw. bei Zahlungsverzug des Mitglieds.

 

15.13.. Die Sicherheit und der Schutz der Daten der Mitglieder ist ASH ein besonderes Anliegen. ASH verpflichtet sich, die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz, insbesondere dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz (TMG), zu beachten.

 

15.14. Im Rahmen der vertraglichen Leistungserbringung werden personenbezogene Daten erhoben, gespeichert, verarbeitet und genutzt. Personenbezogene Daten sind solche, die Angaben über persönliche und sachliche Verhältnisse eines bestimmten oder bestimmbaren Mitglieds erhalten. Die persönlichen Filtereinstellungen, die ein Mitglied für den Online-bereich eingibt, werden ebenfalls gespeichert. Damit soll sichergestellt werden, dass jedes Mitglied bei jedem neuen Einloggen die persönlichen Filtereinstellungen wieder vorfindet.

 

15.15. Sofern ein Nutzer über eine Partnerseite auf die Dienste von ASH zugreift, kann es sein, dass durch die Partnerseite ein Cookie gesetzt wird. Für den Inhalt solcher Cookies ist der jeweilige Partner verantwortlich.

 

15.16. ASH wird dem Mitglied auf dessen schriftliches (Post/E-Mail) Verlangen jederzeit über den gespeicherten Datenbestand, soweit dieser das Mitglied betrifft, vollständig und unentgeltlich per e-Mail Auskunft erteilen.

 

15.17. ASH weist die Mitglieder ausdrücklich darauf hin, dass der Datenschutz für Datenübertragungen in offenen netzen wie dem Internet nach dem Stand der Technik nicht umfassend gewährleistet werden kann. ASH wird sich nach bestem Wissen um Datensicherheit bemühen. Es ist allerdings Aufgabe des Mitglieds, für die Sicherheit der von ihm ins Internet übermittelten Daten deshalb weitestgehend selbst Sorge zu tragen.

 

15.18. Das Mitglied erklärt sein Einverständnis zur Publikation seiner anonymisierten Profildaten über andere Medien und Mobile Devices (Handy), z. B. per UMTS, SMS, GPRS. Der Nutzer erklärt sich damit einverstanden, dass die Bezahlung der kostenpflichtigen Services von ASH über einen von ASH beauftragten Dienstleister (z. B. E-Payment-Provider) abgewickelt werden kann. Das Mitglied erklärt sich damit einverstanden, dass der Service und der versand von Nachrichten von ASH über einen von ASH beauftragten Dienstleister abgewickelt werden kann (Hosting). ASH ist das Thema Datenschutz im Interesse der Mitglieder ein wichtiges Anliegen. Das Mitglied hat die Möglichkeit, in der Datenschutzerklärung von ASH weitere Informationen zum Thema Datenschutz nachzulesen. Das Mitglied ist damit einverstande, dass ASH die personenbezogenen Daten des Profils eines Mitglieds – z. B. Alter, Geschlecht, Postleitzahl – für Zwecke der Beratung, der Marktforschung, Werbung, für die Forschung und Analyse zur Verbesserung ihres Services und zur bedarfsgerechten Gestaltung der Dienste nutzt bzw. nutzen lässt und verarbeitet bzw. verarbeiten lässt. Des Weiteren erklärt das Mitglied mit der Akzeptanz dieser AGB ausdrücklich seine Einwilligung zum Empfang von E-Mails, Newslettern und Werbung von ASH. Die Einwilligung bezüglich des Empfangs von Newslettern und E-Mails mit werblichem Charakter kann das Mitglied jederzeit ja nach Einzelfall entweder durch Aufrufen des Abbestellinks in der jeweiligen E-Mail oder in seinen persönlichen Einstellungen widerrufen.

 

15.19. Das Mitglied ist für den Inhalt seiner Registrierung und damit für die Informationen, die er über sich bereitstellt, allein verantwortlich. Er versichert, dass die angegebenen Daten der Wahrheit entsprechen und ihn persönlich beschreiben. Im Fragebogen vorsätzlich und/oder in betrügerischer Absicht gemachten Falschangaben können zivilrechtliche Schritte nach sich ziehen und berechtigen ASH zur fristlosen Kündigung (auch per E-Mail), ohne dass hiervon der Vergütungsanspruch von ASH berührt wird (vgl. Ziffer xx)

 

15.20. Das Mitglied versichert ferner, dass er keine geschäftlichen Interessen hat und die ihm von ASH übermittelten Daten Dritter nicht zu kommerziellen oder Werbezwecken nutzen wird.

 

15.21. Das Mitglied/der Nutzer verpflichtet sich, ASH von jeglicher Haftung und von allen Verpflichtungen, Aufwendungen und Ansprüchen freizustellen, die aus Klagen, Schäden, Verlusten oder Forderungen resultieren, welche infolge seiner Registrierung und/oder Teilnahme an diesem Service entstehen könnten, sofern das Mitglied/der Nutzer schuldhaft gehandelt hat. Der Aufwendungsersatzanspruch ist dabei der Höhe nach auf die notwendigen bzw. der zu einem bestimmten Zweck erforderlichen Aufwendungen beschränkt. Insbesondere verpflichtet sich das Mitglied/der Nutzer ASH von jeglicher Haftung und von allen Verpflichtungen, Aufwendungen und Ansprüchen freizustellen, die aus Klagen, Schäden, Verlusten oder Forderungen wegen übler Nachrede, Beleidigung, Verletzung von Immaterialgütern oder sonstige Rechte entstehen, sofern das Mitglied/der Nutzer schuldhaft gehandelt hat. Der Aufwendungsersatzanspruch ist dabei der Höhe nach auf die notwendigen bzw. der zu einem bestimmten Zweck erforderlichen Aufwendungen beschränkt.

 

15.22. Das Mitglied ist verpflichtet, E-Mails und andere Nachrichten vertraulich zu behandeln und diese nicht ohne Zustimmung ihres Urhebers Dritten zugänglich zu machen. Gleiches gilt für Namen, Telefon- und Faxnummern, Wohn- bzw. E-Mail-Adressen und/oder URLs etc. Das Mitglied verpflichtet sich in seiner persönlichen Beschreibung („Mein Profil“, „Ich über mich“) keine Namen, Adressen, Telefon-/Faxnummern und insbesondere keine E-Mail-Adressen oder URL zu nennen.

 

15.23. Das Mitglied erklärt sich bereit, ASH umgehend mitzuteilen, wenn er/sie wegen des Zustandekommens einer Partnerschaft oder aus sonstigen Gründen an Partnervorschlägen nicht mehr interessiert ist, oder wenn er/sie anderen Mitgliedern nicht mehr als Partnervorschlag zur Verfügung stehen will.

 

15.24. Ferner verpflichtet sich jedes Mitglied, den Service nicht missbräuchlich zu nutzen, insbesondere über ihn kein diffamierendes, anstößiges oder in sonstiger Weise rechtswidriges Material oder derartige Informationen zu verbreiten. Weiters ihn nicht zu benutzen, um andere Personen zu bedrohen, zu belästigen oder die Rechte (einschließlich Persönlichkeitsrechte) Dritter zu verletzen. Weiters keine Daten herauf zu laden, die einen Virus enthalten und/oder Software oder anderes Material enthalten, das urheberrechtlich geschützt ist, es sei denn, das Mitglied hat die entsprechende Rechte hieran oder die erforderliche Zustimmungserklärung. Weiters ihn nicht in einer Art und Weise zu benutzen, die die Verfügbarkeit der Angebote für Dritte nachteilig beeinflusst. Weiters keine E-Mails abzufangen und dies auch nicht zu versuchen. Weiters E-Mails an Mitglieder zu keinem anderen Zweck als der Kommunikation zu versenden und insbesondere das Anpreisen oder Anbieten von Waren oder Dienstleistungen an andere Mitglieder zu unterlassen (ausgenommen in Fällen, in denen dies ausdrücklich von ASH erlaubt wird). Weiters keine Kettenbriefe zu versenden. Weiters keine Nachrichten, die einem gewerblichen Zweck dienen zu versenden. Weiters keine Namen, Adressen, Telefon- oder Faxnummern, E-Mail- Adressen etc. zu nennen, sofern diese Angaben nicht ausdrücklich erbeten werden.

 

15.25. Die Nichtbeachtung einer der zu Ziffer 15.24. genannten Verhaltensverpflichtungen kann sowohl zu einer sofortigen und fristlosen Kündigung der vertraglichen Beziehungen durch ASH führen, als auch zivil- bzw. ggf. strafrechtliche Folgen nach sich ziehen. ASH behält sich in diesem Zusammenhang das Recht vor, das Mitglied von seinem Service auszuschließen, falls durch ihn bei einer Registrierung oder Nutzung des Services nach Auffassung von ASH sittenwidrige, obszöne, jugendgefährdende oder rechts/linksradikale Inhalte oder Fotos verbreitet werden sollten. ASH ist jederzeit berechtigt seinen Service für einzelne Mitglieder ohne Angabe von Gründen ganz oder teilweise einzustellen. Mitglieder, die zum Zeitpunkt der Einstellung des Services noch einen bezahlten, aber nicht in Anspruch genommenen Restanspruch haben, erhalten von ASH für diesen Restanspruch eine Rückerstattung. Soweit das Mitglied mit seiner Registrierung geschäftliche Interessen verbindet und/oder die ihm übermittelten Daten Dritter zu kommerziellen Zwecken verwendet und dabei gegen eine oder mehrere der in Ziffer 15.24. genannten Verhaltenspflichten verstößt, verpflichtet er sich, an ASH eine Vertragsstrafe in Höhe von 2.000,-- Euro (zweitausend) für jede nachgewiesene Zuwiderhandlung zu zahlen. Weitergehende Schadensersatzansprüche bleiben hiervon unberührt.

 

15.26. ASH lehnt jede Haftung für finanzielle oder andere nicht-körperliche Schäden ab, die mit diesem Service in Zusammenhang gebracht werden können, es sei denn, ASH und/oder Erfüllungsgehilfen von ASH haben derartige Schäden vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht. Weiterhin kann ASH weder für falsche Angaben in den Registrierungen, der Rubrik „Mein Profil“, der Rubrik „Ich über mich“ der Mitglieder verantwortlich gemacht werden, noch für technisch begründete Übertragungsverzögerungen oder Ausfälle, es sei denn, ASH hat derartige Angaben bzw. Übertragungsverzögerungen oder Ausfälle in vorsätzlicher bzw. grob fahrlässiger Weise verursacht. ASH übernimmt keine Haftung für die unterbrechungsfreie Verfügbarkeit des Systems sowie für systembedingte Ausfälle, Unterbrechungen und/oder Störungen der technischen Anlagen und des Services von ASH, soweit diese Symptome außerhalb des Einflussbereichs von ASH aufgrund höherer Gewalt oder aufgrund von Ereignissen, die ASH nicht zu vertreten hat, insbesondere dem Ausfall von Kommunikationsnetzen und Gateways. Für unwesentliche Unterbrechungen des Services übernimmt ASH grundsätzlich keine Haftung. Ferner haftet ASH nicht für die Kenntniserlangung Dritter von persönlichen Daten von Nutzern/Mitgliedern (z. B. infolge eines unbefugten Zugriffs von „Hackern“ auf die Datenbank), es sei denn, ASH und/oder Erfüllungsgehilfen von ASH haben die unbefugte Kenntniserlangung von persönlichen Daten durch Dritte vorsätzlich oder grob fahrlässig möglich gemacht. ASH haftet auch nicht dafür, dass Angaben und Informationen, die die Mitglieder selbst Dritten zugänglich gemacht haben, von diesen missbräuchlich genutzt werden.

 

15.27. Jedes Mitglied/jeder Nutzer stellt ASH mit der Akzeptanz dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen von jeglicher Haftung und von allen Verpflichtungen, Aufwendungen und Ansprüchen, die sich aus Schäden wegen übler Nachrede, Beleidigung, Verletzung von Persönlichkeitsrechten durch andere Nutzer/Mitglieder, wegen des Ausfalls von Dienstleistungen für Mitglieder, wegen der Verletzung von Immaterialgüter- oder sonstigen Rechten durch Mitglieder ergeben frei, sofern das Mitglied/der Nutzer schuldhaft gehandelt hat. Der Aufwendungsersatzanspruch ist dabei der Höhe nach auf die notwendigen bzw. der zu einem bestimmten Zweck erforderlichen Aufwendungen beschränkt. Ferner stellt jedes Mitglied/jeder Nutzer ASH von jeder Haftung und allen Ansprüchen und Kosten frei, die sich aus einem verstoß gegen diese Geschäftsbedingungen ergeben, sofern das Mitglied/der Nutzer schuldhaft gehandelt hat. Der Aufwendungsersatzanspruch ist dabei der Höhe nach auf die notwendigen bzw. der zu einem bestimmten Zweck erforderlichen Aufwendungen beschränkt.

 

15.28. Dienstleistungen, die Dritte auf der Website von ASH anbieten, können zusätzlichen Bedingungen unterworfen und für das Mitglied kostenpflichtig sein. Das Mitglied/der Nutzer ist verpflichtet, sich vor der Inanspruchnahme solcher Dienstleistungen eines Dritten über dessen Allgemeine Geschäftsbedingungen und Preise zu informieren. ASH ist weder Partei noch Vertreter einer Transaktion zwischen Nutzer/Mitglied und einem Dritten. ASH übernimmt keinerlei Haftung für die Richtigkeit und Zuverlässigkeit von Informationen, Meinungen oder anderen Mitteilungen dieser Anbieter, es sei denn, ASH und/oder Erfüllungsgehilfen von ASH haben vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt.

 

15.29 ASH ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, den Inhalt jedweden Textes sowie eingesandter Fotos bzw. Grafikdateien auf Vereinbarkeit mit den allgemeinen Gesetzen oder diesen AGB zu überprüfen und – sofern erforderlich – die jeweiligen Inhalte nicht zu veröffentlichen. ASH hat darüber hinaus einen besonders hohen Anspruch an Qualität, Sicherheit und Niveau seiner Services. In diesem Zusammenhang behält sich ASH ausdrücklich vor, z. B. Fotos oder Grafikdateien, die den hohen Ansprüchen der Mitglieder von ASH nicht genügen, von einer Veröffentlichung auszuschließen.

 

15.30. Das Mitglied hat das Recht, den Vertrag unter Beachtung der vereinbarten Kündigungsfrist (Rubrik „Preise und Leistungen“) mit Wirkung zu dem vereinbarten Vertragsende zu kündigen. Die Verpflichtung des Mitglieds, noch nicht gezahltes Entgelt für von ihm bereits veranlasste oder bestellte Leistungen an ASH zu zahlen bleibt hiervon unberührt, ein Recht auf Rückerstattung des an ASH gezahlten Entgelts besteht nicht. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung bleibt unberührt. Die Kündigung der Premium- Mitgliedschaft bedarf zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform (eigenhändige Unterschrift) und ist per Fax oder per Post an die Firma Astro-Soforthilfe (Adresse siehe Impressum) zu richten; die elektronische Form ist ausgeschlossen. Die Kündigung der kostenlosen Mitgliedschaft und das Löschen der Profildaten kann durch Betätigung des Buttons „Profil löschen“ innerhalb der Rubrik „Meine Daten“ und die Bestätigung dieses Vorgangs durch die Eingabe des persönlichen Passwortes erfolgen. Nach Beendigung des Vertrages werden auf Wunsch sämtliche Daten des Mitglieds von ASH gelöscht, sofern dies nach den gesetzlichen Bestimmungen zulässig ist.

 

 

16. Kraft- und Energieübertragungen/Geistiges Heilen

Im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen erkennt der Käufer und Kunde/Klient nachfolgendes an:

 

16.1. Die Willensfreiheit des Kunden/Klienten bleibt unangetastet. Insbesondere übt die ASH keinerlei Druck aus, Artikel zu kaufen, Sitzungen zu beginnen oder fortzusetzen.

 

16.2. Die ASH trägt eine Verantwortung gegenüber dem Käufer und Kunden/Klienten, in allem was wir schreiben, sagen, tun oder unterlassen.

 

16.3. Die ASH verspricht dem Käufer und Kunden/Klienten niemals Heilung oder auch nur Linderung. Durch Einhaltung dieser Regel schützet sich die ASH - vor allem - vor rechtlichen Konsequenzen, die sich aus der derzeitigen Gesetzeslage in Deutschland, Österreich und den meisten Schweizer Kantonen ergeben. Darüber hinaus gibt die ASH kein Erfolgsversprechen - oder Aussagen, die als solche interpretiert werden können - die den Käufer und Kunden/Klienten in Abhängigkeit bringen könnte.

 

16.4. Die ASH präsentiert keine „Wunderheiler“, die „Helfer“ auf diesem Portal ebenfalls nicht. Der Begriff „Wunderheiler“ nährt die Hoffnung auf sofortige und vollständige Genesung für Mensch und Tier.

 

16.5. Die ASH ermahnt die Käufer und Kunden/Klienten sich keinesfalls ihre Hoffnung alleine auf uns zu setzen. Die ASH und deren „Helfer“ bestärkt den Käufer und Kunden/Klienten in seinem Vertrauen auf seine Selbstheilungskräfte. Die ASH, wie auch die Produkte sollen nur als Wegbegleiter des Käufer und Kunden/Klienten verstanden werden, dies möchten wir deutlich zum Ausdruck bringen. Unsere Tätigkeit ist kein Ersatz für ärztliche oder heilpraktische Behandlung!

 

16.6. Im Mittelpunkt der Arbeit steht das Bemühen, Kunden/Klienten mit Geduld, Einfühlsamkeit und Anteilnahme zu begegnen.

 

16.7. Die ASH benimmt sich stets angemessen und ohne Zudringlichkeit, insbesondere ohne sexuelle Belästigung des Klienten. Diese Gebote drücken für uns eine Selbstverständlichkeit aus.

 

16.8. Hiermit klärt die ASH alle Käufer und Kunden/Klienten auf, dass alle Produkte und Tätigkeiten – insbesondere die Tätigkeit der Aktivierung der Selbstheilungskräfte für Mensch und Tier – nicht die Tätigkeit eines Arztes/Heilpraktikers ersetzt. Darauf weisen wir im Seriositätshinweis auf der der Internetseite noch einmal separat hin.

 

16.9. Geistige Sitzungen/Lichtkreis. Beim ersten Kontakt wird der Kunde/Klient über den voraussichtlichen Ablauf der Sitzungen, deren Dauer sowie das eventuelle Honorar in Kenntnis gesetzt. Fragen werden direkt und ohne Ausflüchte beantwortet. Über unvorhersehbare Änderungen von Sitzungsverläufen wird der Klient vorweg informiert und ihm die Zustimmung oder Ablehnung freigestellt. Gerade bei persönlichen oder geistigen Sitzungen wird empfohlen, dass sich die Parteien Punkt für Punkt miteinander besprechen, damit eventuelle Unklarheiten direkt beseitigt werden können.

 

16.10. Die Bereitschaft zu helfen richtet sich nicht nach der Zahlungsfähigkeit des Kunden/Klienten. Unsere Hilfsbereitschaft soll nicht von den finanziellen Möglichkeiten des Kunden/Klienten abhängen. Generell ist es nicht zumutbar nur unentgeltlich zu arbeiten insbesondere, da alle Helfer und Mediums auf diesem Portal hauptberuflich auf diese Einnahmen angewiesen sind. Transparenz und Rücksichtnahme auf sozial schwache Kunden/Klienten sind unerlässlich. Für Tiere arbeiten wir generell kostenfrei, da sie über keine Einnahmen verfügen. Wir freuen uns natürlich wenn der Besitzer einen Betrag seiner Wahl überweist.

 

16.11. Bevor ein Kunde/Klient die Bemühungen für geistige Sitzungen in Anspruch nimmt ist ein kostenfreies Telefongespräch notwendig. Hier wird aufgeklärt, alle Fragen beantwortet, klar gesagt, dass es keine Garantien oder Versprechungen gibt und die Bemühungen - im Krankheitsfall - den Arzt/Heilpraktiker nicht ersetzen. Arztbesuche und ärztliche Behandlungen dürfen nicht unterlassen werden.

 

16.12. Zu keiner Zeit wird die ASH und deren Helfer Heiler, Ärzte oder andere Heilberufe verunglimpfen.

 

16.13. Es wird unsererseits nicht diagnostiziert, untersucht, therapiert oder sonst Heilkunde im gesetzlich definierten Sinne ausgeübt. Medikamente werden weder empfohlen, noch verordnet, noch verabreicht. Wir weisen hiermit auf medizinische Betreuung hin. Die medizinische Betreuung unterliegt dem Arzt/Heilpraktiker. Das heißt gleichzeitig, dass wir niemals von Arztbesuchen, Therapien, Medikamenteneinnahme, operativen Eingriffen oder sonstigem abraten.

 

16.14. Wir können keine Krankheiten erkennen

 

16.15. Wir verwenden keine irreführenden Titel oder Berufsbezeichnungen. Auch entsteht bei einer evtl. persönlichen Begegnung mit dem Kunden/Klienten dieser Eindruck nicht (z. B. durch tragen von weißer Kittel).

 

16.16. Alle uns anvertrauten persönlichen Informationen behandeln wir streng vertraulich.

 

 

17. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort für alle Zahlungsverpflichtungen des Käufers ist Augsburg.

Gerichtsstand für beide Teile ist das für den Hauptsitz von uns zuständige Amtsgericht bzw. Landgericht Augsburg.

 

 

18. Allgemeines

Für diese allgemeinen Geschäftsbedingungen und die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen dem Mitglied/Käufer und ASH gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dieser Vereinbarung nicht. Bei Nichtigkeit einzelner oder mehrerer Bestimmungen gelten dann die gesetzlichen Regelungen. Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden dem Mitglied spätestens vier Wochen vor ihrem Inkrafttreten per E-Mail mitgeteilt. Hierzu ist statt der Beifügung des vollständigen Textes ein Verweis auf die Adresse im Internet, unter der die neue Fassung abrufbar ist, ausreichend. Sollte solchen Änderungen nicht innerhalb von vier Wochen ab Mitteilung vom Mitglied widersprochen werden, gilt die Neufassung als vereinbart, sofern das Mitglied in dieser e-Mail- Mitteilung auf die vorgesehene Bedeutung des Schweigens hingewiesen wird. Innerhalb der Vierwochenfrist ab Kenntnisnahme hat das Mitglied darüber hinaus das Recht, das Vertragsverhältnis mit ASH fristlos zu kündigen. In begründeten Einzelfällen besteht für ASH die Möglichkeit, anteilig Rückerstattungsansprüche zu gewähren. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht. Änderungen und/oder Ergänzungen dieser Vereinbarung bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Schriftform, sofern einzelvertraglich nichts Gegenteiliges vereinbart wurde. Abweichende Geschäftsbedingungen des Nutzers/Mitglieds und Käufers werden nicht akzeptiert.

 

 

PartnerRechtliche Hinweise